mediation netzwerk nordwest
START | IMPRESSUM

... alle Beteiligten in der Wahrung ihrer Interessen und Bedürfnisse unterstützt werden und auch Ihre emotionale Situation Berücksichtigung findet.
... das Verfahren zur Zufriedenheit der Parteien beiträgt, indem sie ihnen die Erfahrung vermittelt, wie Konflikte konstruktiv zu lösen sind. Die geschäftliche und persönliche Produktivität wird so gesteigert.
... die Vorgehensweise selbstbestimmt ist: die Parteien entscheiden über die Wahl der Mediatoren, den Anfang und Inhalt, das Ergebnis sowie das Ende der Mediation, statt die Entscheidung einer dritten Instanz zu überlassen.
... Vereinbarungen, die in einer Mediation erarbeitet wurden, im Vergleich zu gerichtlichen Entscheidungen und deren oft ergebnislosen Vollstreckungsversuchen, von den Parteien freiwillig eingehalten und umgesetzt werden.
... Mediation offen nach innen und vertraulich nach außen ist.
... die Parteien anschliessend ihre persönlichen und geschäftlichen Beziehungen langfristig erhalten und verbessern.
... das Verfahren besser als gerichtliche Auseinandersetzungen in der Lage ist, eine tragfähige und zukunftsorientierte Lösung zu entwickeln, bei der alle Parteien gewinnen. (sog. win–win–Situation)
... nicht nur die justiziablen, sondern alle relevanten Aspekte eines Konfliktes einbezogen werden.
... Mediation in der Regel kostengünstiger und zeitsparender ist als eine gerichtliche Auseinandersetzung.